Keplerschule Korb

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Atelierunterricht

Der Atelierunterricht wurde zum Schuljahr 2012/ 2013 in der Keplerschule eingerichtet und bestand bis zum Schuljahr 2014/ 2015.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 sowie unsere Partnerkinder der Außenklasse der Theodor Dierlamm Schule Kernen arbeiten zwei Unterrichtsstunden pro Woche in Ateliers. Sie wählen aus den angebotenen Ateliers sechs aus, von denen sie dann drei im Laufe des Schuljahres besuchen. Für etwa zehn Wochen lernen sie projektartig in einem Atelier, dann wechseln sie in eine neues. Die Betreuer der Ateliers sind Lehrerinnen und Lehrer, aber auch außerschulische Experten. Die Themen stammen aus den Fächerverbünden Mensch, Natur und Kultur sowie aus  Bewegung, Spiel und Sport. Die Schülerinnen und Schüler dokumentieren die Inhalte des Ateliers und führen dazu ein Portfolio. Der Atelierunterricht wird nicht benotet, jedoch erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Rückmeldung über ihr Arbeits- und Sozialverhalten. Die Themen der besuchten Ateliers werden im Atelierpass im Zeugnis vermerkt.
Der Atelierunterricht fördert 

  • projekt- und prozessorientiertes Lernen
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • soziale und personale Kompetenzen

Atelier-Angebote:
Aikido, Computerführerschein, Dinosaurier, Experimente, Farben und Formen, Filzen, Inline-Skaten, Malen und experimentieren mit Acrylfarben, Ringersportabzeichen, Wolle und Faden, Werken mit Holz.

Letzte Bearbeitung: Mk 09.10.15