Keplerschule Korb

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Frischer Wind für unsere Schulpartnerschaft

Mit großen Augen und zum Teil offenen Mündern lauschten die Grundschüler der Gemeinschaftsschule Korb dem Bericht der Entwicklungslernerin Carolin Nast, die sie an Hand von Bildern, Weltkarte und Texten auf eine Reise nach Bangladesch und zur METI –Schule mitnahm. Auch die Sekundarschüler zeigten großes Interesse an den Ausführungen von Carolin, was ihre neugierigen Fragen zu Land, Leuten und vor allem zur Situation der Kinder in Bangladesch zeigte.
Mit einer Marathon-Infoveranstaltung gelang es Carolin, dass alle über 500 Schüler und ca. 45 Lehrer der neuen Gemeinschaftsschule nun wissen, wo das Land Bangladesch liegt, wie es in der Hauptstadt Dhaka zugeht und welcher Gegensatz dazu das Leben auf den Dörfern darstellt. Sie erfuhren wie das Schulhaus ihrer Partnerschule METI aussieht und dass die Schüler dort gerne zur Schule gehen, was nicht selbstverständlich in Bangladesch ist. Nachdenklich stimmten sie die Gründe, warum manche Kinder nicht zur Schule gehen konnten oder durften, denn mal nicht in die Schule gehen zu müssen oder zu dürfen fanden die Korber Schüler bis jetzt ganz cool.
Die Fusion der zwei Schulen in Korb war Anlass der Infoveranstaltung mit Carolin Nast. Bei den Vorbereitungen zum Zusammenschluss wurde von beiden Kollegien die Partnerschaft der Urbanschule mit der METI-Schule in Bangladesch als ein „Schatz“ angesehen, den man in die neue Gemeinschaftsschule übernehmen wollte. Problem war nun, die Schüler der anderen Schule, der Keplerschule, über die Partnerschule METI zu informieren. Ich bin froh, dass Carolin bereit war, diese Marathon- Infoveranstaltung an zwei Tagen in drei Schulhäusern mit uns durchzuführen. Nochmals vielen Dank dafür an dieser Stelle. Diese Tage weckten wieder neu das Interesse und die Motivation für unsere Schulpartnerschaft.

Ch. Hauser

Letzte Bearbeitung: Mk 18.12.15